Fördern mit neuen Medien

 

Am 10. November 2010 fand an unserer Schule ein Studientag zum Thema

"Fördern mit neuen Medien"

statt.

Vormittags fanden Workshops statt. Am Nachmittag wurden die Ergebnisse im Plenum vorgestellt und diskutiert.

Folgende Workshops wurden angeboten:

Lernwerkstatt

Die Lernwerkstatt bietet vieles für alle Altersgruppen und Lernbereiche.

Mathematik - vom Mengenerfassen bis zur Bruchrechnung

Deutsch - vom Buchstabenlernen über DAZ bis zum Grundwortschaft

Sachkunde

Fremdsprachen

Logik/Wahrnehmung - von Pushy bis zum Gehirntraining

Ziel dieses Workshops ist ein Eintauchen in das Programm und seinen Möglichkeiten und die Verwendung im Unterricht.

Budenberg (Training)

Die klassische Lern-Software der Förderschule

Geeignet auch schon für die Jüngsten
anspruchsvoll auch für die Großen

Bereiche:

Mathematik

Deutsch

Sachkunde

Englisch

Ziel dieses Workshops ist ein Eintauchen in das Programm und seinen Möglichkeiten und die Verwendung im Unterricht.

Bewerbungsmappe

Ein wichtiges Ziel unserer Schule ist das Erreichen der Berufsreife. Viele Bausteine gibt es schon

  • Praktika
  • Berufswahlunterricht
  • Betriebserkundungen
  • Erstellen eines Lebenslaufes
  • Bewerbungsschreiben
  • Vorstellungsgespräche
  • ...
  • ...

In diesem Workshop könnte ein Konzept entstehen, wie und wann wir an unserer Schule mit welchen Personen eine "Bewerbungsmappe" erstellen, die unseren Schülerinnen und Schülern einen möglichst reibungsarmen Übergang in die Arbeitswelt ermöglicht.

 

Messen, steuern, regeln

An vielen Stellen in der Arbeitswelt und im privaten Bereich werden Dinge automatisiert. Die Computer-Programme, die sich dahinter verbergen, sind für uns häufig ein Buch mit sieben Siegeln.

Beim Bau und Programmieren eines LEGO - Roboters lernen wir spielerisch, was dahinter steckt.

Ziel dieses Workshops ist der Bau eines Roboters und seine Programmierung.

Eigenverantwortliches Lernen
  • wir schreiben individuelle Förderpläne
  • wir wissen, wo unsere Schülerinnen und Schüler ihren Förderbedarf haben

ABER

  • wie lernen unsere Schülerinnen und Schüler Eigenverantwortlichkeit?
  • wie kriegen wir sie dazu, nicht wegen uns, sondern für sich zu lernen?

Arbeitsplaner können helfen, in Freiräumen eigenverantwortliches Lernen zu trainieren.

Dieser Workshop könnte

  • Arbeitsplaner erstellen
  • nach Nischen suchen, wo eigenverantwortliches Lernen verstärkt werden kann.
  • individuelle Lernzeiten für Schülerinnen und Schüler effektiver gestalten.
ActivInspire

Die ActivBoards lassen sich mit Standard-Software verwenden, es gibt aber eine eigene Software dazu, mit der sich "Flipcharts" erstellen lassen.

Ziel dieses Workshops ist ein Eintauchen in das Programm und seinen Möglichkeiten.